krisenkommunikation

Wer die öffentliche Meinung beeinflussen will, muss mitreden. Insbesondere in Krisensituationen. Während andere den Kopf in den Sand stecken, helfen wir Ihnen, das Problem zu lösen. Die Agenda zu kontrollieren. Bevor die Agenda Sie kontrolliert.

Vertrauen und Glaubwürdigkeit

Die Krise hat viele Gesichter. Sie reißt die Betroffenen aus der Routine und löst häufig einen massiven Vertrauensverlust aus. Und das nicht nur bei unmittelbar Beteiligten. In einer solchen Ausnahmesituation machen viele handelnde Personen schwerwiegende, systematische Fehler. Sie verschärfen die Krise, weil sie Bedrohungen zu spät erkennen. Oder die falschen Schlüsse ziehen und zu zielgenauen Gegenmaßnahmen nicht mehr in der Lage sind. Das Resultat: Ein großer Imageschaden, ausgelöst durch Fahrlässigkeit und Gutgläubigkeit.

Öffentliche Wahrnehmung

Bei der Krisenwahrnehmung kommt es häufig nicht auf die Tatsachen, sondern auf die öffentliche Inszenierung an. Wir unterstützen Ihr Krisenmanagement dabei, das Problem zu lösen und verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen. Schnell. Kompetent. Menschlich. Von der Situationsanalyse über das Krisenverhalten bis hin zum richtigen Umgang mit den Medien. Denn die Öffentlichkeitsarbeit spielt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, die Deutungshoheit zu behalten und einen Imageschaden zu reparieren.

Prävention

Wir helfen Ihnen dabei, sich professionell auf eine mögliche Krise vorzubereiten. Krisenpotenziale zu erkennen und frühzeitig gegenzusteuern. Von der Analyse der Krisenanfälligkeit über die Erstellung eines Krisenhandbuchs bis hin zum Reputationsmanagement.

Kontaktieren Sie uns.